Seriöse Gewinnspiele: Tipps und Tricks

  • geld gewinnen gewinnspiel


Welche Kategorie soll es sein?kategorie gewinn

Geld Gewinnspiele

Auto Gewinnspiele

> Sonstige Gewinnspiele

Smartphone Gewinnspiele


 sofort zu ALLEN Gewinnspielen


Vorsicht vor unseriösen Anbietern!

Achtung vor unseriösen Gewinnspielen

erst genau hinschauen!

Leider stößt man im Internet immer wieder auf unseriöse Gewinnspiel- Anbieter. Aber woran erkennt man (un-) seriöse Gewinnspiele? Dafür muss man genau hinschauen und das Gewinnspiel hinterfragen. Wer ist der Veranstalter? In welchem Zusammenhang steht der Hauptpreis mit dem Anbieter? Wird das zu verlosende Produkt vom Hersteller selbst oder von jemand anderem für das Gewinnspiel hergenommen? Dazu solltest Du wissen, dass seriöse Gewinnspiele in fast allen Fällen zum Zwecke der Kundenakquise dienen. D.h. es werden neue potentielle Kunden für das eigene bzw. externe Unternehmen gewonnen. Jeder Gewinnspielteilnehmer muss vor der Teilnahme eine Einwilligungserklärung zum Erhalt von Werbung (per E-Mail, Telefon oder Post) abgeben. Dadurch verschafft sich der Gewinnspielveranstalter einen direkten Zugang zu eventuellen Neukunden. Diese Methode funktioniert gut, da beide Seiten davon profitieren (können). Der umworbene Kunde erhält im optimalen Fall interessante Werbeangebote UND hat die Chance einen lukrativen Preis beim Gewinnspiel abzuräumen, während der Veranstalter des Gewinnspiels womöglich neue Kunden gewinnt und dadurch den Umsatz seines Unternehmens steigern kann. Nun gibt es leider nicht nur seriöse Gewinnspiele, weshalb sie generell mit Vorsicht zu genießen sind. Häufig lassen sich die Leute vom Hauptpreis blenden und geben ihre Daten in die Kontaktformulare ein, ohne zu zögern. Doch wer Pech hat, erwischt ein unseriöses Gewinnspiel und wundert sich über Spam und einen vollen Briefkasten mit Werbemüll von unzähligen Werbenden. Das verwunderliche daran ist v.a., dass man sich nicht daran erinnert, jemals eine Einwilligung gegenüber diesen Werbetreibenden gegeben zu haben. In diesem Fall wurden die persönlichen Daten, die in dem Gewinnspielformular vor der Teilnahme preisgegeben wurden, einfach an Dritte weitergegeben. Dies ist nicht erlaubt, sofern es nicht ausdrücklich in den Teilnahmebedingungen erwähnt wurde. Zudem stellt sich auch die Frage, ob der Hauptpreis wirklich verlost wird oder ob es nur ein Bluff ist, um an persönliche Daten zu kommen. Schaue also bei jedem Gewinnspiel zuerst von WEM es betrieben wird und Frage Dich nach dem Nutzen für den Anbieter. Kann er es sich leisten z.b. 300.000 € zu verlosen? Was verspricht er sich aus der Gewinnung von Kundendaten? …und sowieso: lies dir die Teilnahmebedingungen genau durch. Seriöse Gewinnspiele haben in den Bedingungen u.a. alle möglichen Sponsoren und Partner aufgelistet.

[zum Seitenanfang]

Woran erkenne ich nun seriöse Gewinnspiele?

Kostenlose seriöse Gewinnspiele werden u.a. oft von Marketing Agenturen veranstaltet. Dadurch sammeln sie Kundendaten für ihre Sponsoren. Sponsoren sind hier alle möglichen Unternehmen jeglicher Branche. In den Teilnahmebedingungen MÜSSEN ALLE dieser Sponsoren aufgelistet sein und der Gewinnspielteilnehmer hat die Möglichkeit, sich eine individuelle Auswahl an Sponsoren zusammen zu stellen, die ihm/ihr Werbung zuschicken dürfen. Ganz wichtig!: Selbst wenn eine Auswahl getroffen ist, besteht jederzeit die Möglichkeit, diese Auswahl bzw. Einwilligung über eine einzige Mail an den Gewinnspielveranstalter zu widerrufen, wodurch dieser dazu verpflichtet wird, seine Sponsoren darüber zu informieren die Werbezusendung zu unterlassen. Dieser Widerruf kann vor dem Gewinnspielende oder auch irgendwann nach dem Gewinnspiel geleistet werden. Der Gewinn darf dann hinterher natürlich trotzdem vom glücklichen Sieger behalten werden! Insofern entsteht bei einem seriösen Gewinnspiel keinerlei Nachteile für den Teilnehmer und er muss auch kein Spam oder irgendeine Form von Datenmissbrauch fürchten. Seriöse Gewinnspiele sind keine Spam- Maschinen!

[zurück zu den Fragen]        [zum Seitenanfang]

Tipps für bessere Gewinnchancen

Seriöse Gewinnspiele muss man auch seriös angehen. Nur so kann ein optimaler Nutzen für beide Seiten entstehen.

  1. benutze keine falschen Vornamen/ Nachnamen (Tipp: Lass deine Mitbewohner, Freunde, Familienangehörige,usw.  sich auch für das Gewinnspiel registrieren. Das erhöht Eure Gewinnchance)
  2. benutze keine ungültige E-Mail Adresse (Tipp: Erstelle Dir zur Not schnell eine neue kostenlose E-Mail Adresse. Es gibt viele (gute) Anbieter. Zum Beispiel hier . Oder einfach mal nach kostenlosen E-Mail Anbieter googeln)
  3. benutze keine erfundene Telefonnummer/Adresse, die nicht existiert (Tipp: Bestell Dir problemlos eine kostenlose Prepaidkarte hier)

! Denk immer daran, dass Du bei seriösen Gewinnspielen keinen Spam oder anderen Missbrauch befürchten musst, denn seriöse Gewinnspiele werden seriös geführt. Also wieso nicht einfach mal Dein Glück versuchen? Jeden Tag gibt es neue Gewinner. Also wieso sollte es nicht auch irgendwann Dich treffen? Wir wünschen Dir viel Glück und viel Spaß beim Preise abräumen auf serioese-gewinnspiele.eu!

[zum Seitenanfang]

Ich hatte mit unseriösen Gewinnspielen zu tun, was nun?

seriöse gewinnspiele hilfeEs kann leider nicht nur seriöse Gewinnspiele geben. Solltest Du schon mal in das Fettnäpfchen getreten sein, so hast Du mehrere Möglichkeiten, aus Deiner Misere wieder rauszukommen:

  1. Mache den Gewinnspielveranstalter ausfindig, d.h. suche nach Wegen, diesen zu kontaktieren (E-Mail, Telefon, Adresse, Name, Sitz, …) und betone (in Deinem Schreiben), dass Du Dein Werbeeinverständnis mit sofortiger Wirkung widerrufen möchtest. Hast Du den Veranstalter schon bereits einmal oder mehrmals über Deinen Widerruf informiert, so drohe damit, Dich an den zuständigen Landesdatenschutzbeauftragten zu wenden. (Du musst dies nicht direkt tun. Es geht in erster Linie nur um die Drohung, welche oft schon Wirkung zeigt) Benutze hierzu bitte folgenden Musterbrief (Widerspruch gemäß § 28 Abs. 4 BDSG gegen die Verwendung von personenbezogenen Daten für Werbung und Markt- oder Meinungsforschung)
  2. Ist der Veranstalter anonym oder lässt sich nicht kontaktieren, so wende Dich direkt an die Werbetreibenden und erkläre ihnen, dass sie unberechtigterweise an Deine persönlichen Daten gekommen sind und Du zu keinem Zeitpunkt jemals ein Einverständnis erteilt hast. Benutze hierfür ebenfalls oben genanntes Musterschreiben oder alternativ: Unterlassungsanspruch gegenüber Versender einer Werbe-E-Mail
  3. Führen 1. und 2. nicht zum Erfolg, muss der für Dein Bundesland zuständige Landesdatenschutzbeauftragte wohl doch kontaktiert werden. Gehe hierzu in das virtuelle Datenschutzbüro und suche dort nach der richtigen Homepage.
  4. Darüber hinaus kann jederzeit die Verbraucherschutzzentrale informiert werden, wobei es in jedem Fall besser ist, erst einmal selber gegen Missbräuche vorzugehen, da man sich somit die Gebühren für eine Beratung spart
  5. Wenn Dich das alles überfordert, kannst Du natürlich auch uns kontaktieren, wir helfen Dir gerne!
[zum Seitenanfang]

Seriöse Gewinnspiele – wirklich geprüft ? von wem ?

Skeptisch sein gehört zum Überlebensinstinkt und ist gut! Natürlich will man wissen, WER denn nun die Gewinnspiele eigentlich prüft und ob es sich wirklich um seriöse Gewinnspiele handelt. Denn nur weil irgendjemand sagt, dass es irgendwo seriöse Gewinnspiele gibt, heißt das noch lange nicht, dass es auch tatsächlich solche sind. Geht es um Gewinnspiele, bei denen die Teilnahme einer Gebühr unterliegt, so MÜSSEN diese erst von der Behörde genehmigt werden. Holt sich der Veranstalter diese Genehmigung nicht ein, macht er sich strafbar. Weiterhin dienen v.a. kostenlose, seriöse Gewinnspiele als ein sehr gutes Marketing-Instrument im Kampf gegen die Konkurrenz auf dem Markt. Daher ist es mehr als wahrscheinlich, dass sich die Konkurrenten gegenseitig überwachen und gegebenenfalls Beschwerde einlegen, wenn der Verdacht besteht, rechtliche Grundlagen nicht eingehalten zu haben. Grundsätzlich macht es also nur Sinn seriöse Gewinnspiele zu führen, die auch wirklich seriös sind, v.a. wenn es um große reputative Unternehmen, Agenturen und Marken geht, die sich kein Image-Verlust durch Betrugsverdacht oder tatsächliche Betrugsfälle leisten können, wenn sie im Kampf um die Marktvorherrschaft ihre gute Position nicht verlieren wollen. Unser Tipp: Prüfe, ob der Veranstalter als Unternehmen im Handelsregister eingetragen ist und seine Bilanzen offen legen muss. Gehe dazu auf Bundesanzeiger.de: Einfach den Namen des Veranstalters richtig im Suchbegriff-Feld eingeben und auf „suchen“ drücken. Werden Ergebnisse zu Deiner Suche angezeigt, so ist das ein Indiz dafür, dass das Unternehmen kontrolliert wird. Spuckt die Suche jedoch keine Ergebnisse zu deiner Suchanfrage aus, musst Du nochmal genauer hinschauen, womöglich ist der Veranstalter in diesem Fall dann eine Privatperson. Hier ist äußerste Vorsicht geraten.

[zurück zu den Fragen]        [zum Seitenanfang]


>>Jetzt zu ALLEN seriösen Gewinnspielen<<



Fragen und Antworten auf einem Blick

  1. Kann es sich um seriöse Gewinnspiele handeln, wenn jeder was gewinnt?
  2. Gibt es seriöse Gewinnspiele für unter 18-Jährige?
  3. Warum sind manche Gewinnspiele kostenlos und andere nicht?
  4. Handelt es sich bei Facebook- Gewinnspielen wirklich um seriöse Gewinnspiele?
  5. Muss ich mit Spam rechnen, wenn mich viele Sponsoren kontaktieren dürfen?
  6. Gibt es kostenlose, seriöse Gewinnspiele ohne Anmeldung?
  7. Muss ich bei jedem Gewinnspiel meine Telefonnummer angeben?
  8. Gibt es seriöse Gewinnspiele im Fernsehen?
  9. Woran erkennt man seriöse Gewinnspiele?
  10. Von wem werden seriöse Gewinnspiele geprüft?

Kann es sich um seriöse Gewinnspiele handeln, wenn jeder was gewinnt?

Gewinnspiele, bei denen jeder was gewinnt, können durchaus seriös sein. Häufig handelt es sich dabei aber (nur) um Gutscheine bzw. Rabatt-Codes, die meist erst dann eingelöst werden können, wenn man beim nächsten Einkauf einen bestimmten Mindestwert erreicht hat. Sind hier hingegen luxuriöse Preise im Spiel, so sollte man besonders aufpassen. Lies Dir unbedingt die Teilnahmebedingungen ganz genau durch und überlege, ob es Sinn macht, an jeden einzelnen Teilnehmer den entsprechenden Preis zu versenden?! Was bekommt der Veranstalter im Gegenzug? Sind ihm Deine Daten wirklich soviel wert? Solltest Du einen unverhältnismäßig großen Nutzen für Dich bei diesem Gewinnspiel sehen, so kannst Du Dir fast sicher sein, dass es sich um kein seriöses Gewinnspiel handelt. Meist wird in diesen Fällen kein einziger Gewinn ausgezahlt und die durch das Gewinnspiel gesammelten Daten im großen Stil weiterverkauft.

[zurück zu den Fragen]

Gibt es seriöse Gewinnspiele für unter 18-Jährige?

Im Normalfall sind seriöse Gewinnspiele ab 18. Natürlich gibt es auch vereinzelt kostenlose Gewinnspiele für Minderjährige. Jedoch müssen hier die Teilnahmebedingungen transparenter und verständlicher geschrieben sein und es gelten strengere gesetzliche Richtlinien. Kinder können noch nicht ganz den vollen Umfang ihres Handelns verstehen und setzen leichter einen Haken vor die AGBs als Erwachsene. Dieses naive Handeln, was typisch für Minderjährige ist, darf nicht ausgenutzt werden, weshalb Kinder häufig komplett von Gewinnspielen ausgeschlossen werden. Insofern sich die Zielgruppe also nicht auf Kinder bezieht, werden seriöse Gewinnspiele eher für Volljährige angeboten. Weitere Informationen dazu findest Du auf gewinnspiele-tipps.de

[zurück zu den Fragen]

Warum sind manche Gewinnspiele kostenlos und andere nicht?

Ob das Gewinnspiel einer Teilnahmegebühr unterliegt oder kostenlos ist, hängt ganz vom Ziel des Veranstalters ab. Ist sein primäres Ziel Kundendaten für Werbezwecke zu sammeln oder liegt das Interesse auf rein monetärer Basis?Monetäre Basis bedeutet, der Veranstalter erhofft sich durch das Gewinnspiel hohe Einnahmen, dadurch dass viele Leute daran teilnehmen werden. Zum Beispiel kostet ein Lotterielos Geld. Dieses Geld qualifiziert den Teilnehmer dazu, für die nächste Ziehung berücksichtigt zu werden. Von dem Geld, was die Teilnehmer für die Lose bezahlen, wird der Gewinn (Jackpot) finanziert und ein anderer Teil wird einbehalten. Bei kostenlosen Gewinnspielen dagegen kann man dessen Durchführung als sogenannte Investition sehen. Der Preis, der verlost wird, kann nicht durch die reine Teilnahme der Leute am Gewinnspiel finanziert werden, aber dafür gewinnt der Veranstalter bzw. das Unternehmen neue Kunden, die langfristig Zahlungen an das Unternehmen leisten durch ihre Käufe.

[zurück zu den Fragen]

Handelt es sich bei Facebook- Gewinnspielen wirklich um seriöse Gewinnspiele?

Früher war es nicht erlaubt, den Gefällt-mir Button für Gewinnspiele zu verwenden. Diese Richtlinien wurden gelockert, wodurch jetzt problemlos von jedem kostenlose und ’seriöse Gewinnspiele‘? auf Facebook durchgeführt werden können. Dabei können sich die Teilnehmer auf unterschiedliche Arten für das Gewinnspiel qualifizieren. Je nach Art des Gewinnspiels ist dazu ein ‚Like‘ oder ein ‚Kommentar‘ notwendig. Aber auch eigene Postings unterhalb des Gewinnspiels können in Form eines Wettbewerbs um die meisten ‚Likes‘ zur Ermittlung des Gewinners hergenommen werden. Das hängt ganz vom Veranstalter ab, wie er sein Gewinnspiel gestalten möchte. Vorsicht, auch hier hängt die Seriösität vom Veranstalter ab. Facebook selbst steht in keiner Verbindung zu den Gewinnspielen und distanziert sich von diesen. Auch ist es schwer zu kontrollieren, ob die versprochenen Gewinne wirklich existieren, oder ob jemand nur einen attraktiven Preis vorgaukelt um viele „Fans“ für seine Seite zu gewinnen..

[zurück zu den Fragen]

Muss ich mit Spam rechnen, wenn mich bis zu 70 Sponsoren kontaktieren dürfen?

Nein! Bevor man am Gewinnspiel teilnehmen kann, muss man bei einigen Gewinnspielen (sei der Veranstalter eine Marketing-Agentur) sein Einverständnis zum Erhalt von Werbung der aufgelisteten Sponsoren geben. Dabei hat man die Möglichkeit, sich noch vor der Gewinnspielteilnahme aus der Newsletter- Liste einiger oder sogar ALLER in der Liste enthaltenen Sponsoren abzumelden. Unser Tipp: Nimm Dir 3min Zeit (länger dauert das im Normalfall nicht) und melde Dich bei allen eingetragenen Sponsoren ab, außer du möchtest tatsächlich von einigen kontaktiert werden. Dabei solltest Du darauf achten, keine Sponsoren zu übersehen. Häufig sind diese nämlich in 2 oder 3 Kategorien gegliedert (E-Mail-Versand, Post-Versand,…). Solltest Du doch mal zu voreilig gewesen sein und vergessen haben, Dich aus den Newsletter-Listen auszutragen, so kannst Du, sofern es sich wirklich um seriöse Gewinnspiele handelt, Dein Einverständnis mit einer einzigen Mail an den Veranstalter jederzeit widerrufen. Am besten Du erstellst Dir eine kostenlose E-Mail Adresse, auf der Du die Werbung der Sponsoren sammelst und sobald das Gewinnspiel vorbei ist und der Gewinner ausgelost wurde, widerrufst Du das Werbeeinverständnis.

[zurück zu den Fragen]

Gibt es kostenlose, seriöse Gewinnspiele ohne Anmeldung?

In der Regel umfasst bei unseren angebotenen Gewinnspielen die „Anmeldung“ lediglich das Eintragen der persönlichen Informationen in das Gewinnspiel- Anmeldeformular. Es gibt aber auch Gewinnspiele- Anbieter, bei denen man sich davor einmalig anmelden muss und dabei eine (monatliche) Gebühr bezahlt. Dafür wird man aber automatisch mit seinen einmalig hinterlegten Anmelde- Daten für diverse seriöse Gewinnspiele registriert. Die Anmeldung beinhaltet also in (fast) jedem Fall zumindest die Angabe von E-Mail, Vorname, Name, Adresse und Telefonnummer.

[zurück zu den Fragen]

Muss ich bei jedem Gewinnspiel meine Telefonnummer angeben?

Nicht bei jedem! Jedoch wird diese bei den meisten Gewinnspielen verlangt, u.a. um den Gewinner per Telefon zu benachrichtigen. Wer genau auf die Pflichtfelder achtet und nicht blind jedes Feld vor der Teilnahme am Gewinnspiel ausfüllt, kommt bei manchen Gewinnspielen durch ohne die Telefonnummer anzugeben. Unser Tipp: Wer Angst hat Werbeanrufe zu erhalten, sollte eine „alte“ Handynummer oder Ersatznummer angeben, jedoch sollte genau darauf geachtet werden, wie der Gewinner benachrichtigt wird (im Zweifelsfall einfach beim Veranstalter nachfragen). Denn wenn die Gewinnbenachrichtigung ausschließlich per Telefon erfolgt, sollte natürlich auch die richtige Telefonnummer auf dem Anmeldeformular eingetragen sein. Du musst logischerweise erreichbar sein, um die Gewinnbenachrichtigung auch entgegen nehmen zu können. Zumindest sollte eine Mailbox eingerichtet sein, die Du ab und zu abhörst. Zudem dürfte man keine lästigen Werbeanrufe befürchten, wenn man sich vor der Gewinnspielteilnahme aus der Telefon-Newsletter-Liste ausgetragen hat (siehe hierzu Punkt 5.) und es sich um seriöse Gewinnspiele handelt.

[zurück zu den Fragen]

Gibt es seriöse Gewinnspiele im Fernsehen?

Beim Fernsehen wird einem oft die Möglichkeit geboten, an diversen Gewinnspielen teilzunehmen, bei denen man sich durch einen kostenpflichtigen Anruf (häufig 0,50 Cent) für das Gewinnspiel qualifiziert. Dabei muss man in den meisten Fällen auch noch eine (zu) einfache Frage beantworten. Das lässt schnell die Leute misstrauisch werden, denn man stellt sich unter einer Quizfrage eigentlich eher eine schwierigere Frage vor, sozusagen als Hürde, um an den großen Gewinn zu kommen. Nur wer dazu fähig ist, diese eine Frage zu beantworten, soll auch zum Hauptgewinn berechtigt sein. So denkt man zumindest und so kennt man es auch von TV Magazinen wie taff oder Punkt12, wo man die ersten 1.000€ mit einer leichten Frage leicht verdient hat, aber die Jackpot- Frage hingegen fast unmöglich zu beantworten ist. Kann es sich also wirklich um seriöse Gewinnspiele handeln, wenn die Gewinnspiel-Frage leicht und der Gewinn verhältnismäßig groß ist? Man denke außerdem auch an Gewinnspiel-Sender wie 9Live, wo beispielweise die Zuschauer mit einfachen Quizfragen zu überteuerten Anrufen animiert werden, während man im Vorfeld Fake- Anrufer organisiert und bezahlt, die dann während der TV- Show an der Warteschleife vorbei direkt zu den Moderatoren geleitet werden. Diese der Öffentlichkeit bekannten Betrugssysteme waren in vergangener Zeit stark verbreitet, was natürlich in den Köpfen der Leute ein großes Misstrauen bzgl. aller Gewinnspiele im Fernsehen weckte. Die Frage, ob es nun seriöse Gewinnspiele im Fernsehen gibt oder nicht, lässt sich leider nicht allgemein geltend beantworten. Sicher sind die einen oder anderen Gewinnspiele diverser TV-Sender seriös. Dennoch gibt es hier und dort immerwieder Fälle, bei denen Betrugsfälle ans Licht kommen, oder auch nicht. Insofern muss wohl jeder für sich selber entscheiden, welchen Gewinnspielen im Fernsehen man Vertrauen schenken möchte und welchen nicht. Um diese Entscheidung treffen zu können,  sollte man sich folgender Dinge bewusst sein:

  • Eine einfache Gewinnspielfrage lockt die meisten Zuschauer ans Telefon und verursacht dadurch viele Anrufe
  • Viele eingehende Anrufe bedeutet hohe Einnahmen für den TV-Sender
  • Die Einnahmen des TV-Senders (durch die vielen Anrufe der Zuschauer) sollten im Optimalfall den Wert des Gewinns übersteigen, was häufig auch der Fall ist. Sonst würde sich die Verlosung auf Seiten des TV Senders nicht lohnen.

Also: Ist die Teilnehmerzahl hoch, was durch eine leichte Gewinnspielfrage automatisch gegeben ist, so sollten die Einnahmen aus den kostenpflichtigen Anrufen den Wert der Verlosung übertreffen und die Verlosung sollte somit einen Nutzen für den Sender darstellen. In diesem Fall würde sich das Risiko eines Betruges nicht lohnen.

[zurück zu den Fragen]       [zum Seitenanfang]


>>Jetzt zu ALLEN seriösen Gewinnspielen<<



Wir wünschen Dir viel Erfolg beim Spielen!

dein team

Advertisment ad adsense adlogger